Warum sind wir so darauf fokussiert sind, wie wir uns präsentieren.

Aufmerksamkeit von anderen Menschen ist eine großartige Sache! Sie hilft uns zu überleben, zu wachsen und zu wissen, wer wir sind. Aufmerksamkeit, lässt uns auch das Gefühl bekommen, dass wir geliebt werden und jeder von uns besonders und wertvoll ist.

Als Baby würden wir sterben, wenn wir nicht die Aufmerksamkeit bekämen von unseren Eltern, die wir brauchen. Als Kind würden wir Freunde oder Erziehung bekommen. Wenn wir die Aufmerksamkeit von anderen Menschen bekommen, haben wir das Gefühl, dass wir geliebt, wichtig und lebendig sind. Wenn Kinder keine Aufmerksamkeit spüren, dann sorgen sie manchmal für negative Aufmerksamkeit. Dann fällt man auf und ist im Mittelpunkt auch, wenn es negative Folgen hat. Man hat etwas Problematisches gemacht, um die Aufmerksamkeit der Eltern zu bekommen, das zieht sich oft durch bis in das Erwachsenen Alter. Jeder möchte einfach das Gefühl haben, dass er geliebt wird, etwas Besonderes und wichtig ist und der einfachste und direkteste weg ist durch Aufmerksamkeit. Es ist ein Teil des Wesens des Menschen und wir sollten uns darüber bewusst sein, welchen Wert es hat.

Aufmerksamkeit kann man heute auf so vielen Ebenen erhalten.

Beispiele sind zum Beispiel, von einem geliebten Menschen bei einem gemeinsamen Date. Es kann aber auch von eim völligen Fremden, der auf der anderen Seite der Welt lebt und dir ein Kommentar in deinen letzten Post schreibt. Wir alle haben es auch schon erlebt und genossen, dass eine zufällige Person uns aus irgendeinem rationalen oder emotionalen Grund Aufmerksamkeit schenkt. In den letzten Jahren hat sich das geändert mit dem Aufkommen von Social-Media-Plattformen. Wir ehaben jetzt die Möglichkeit, uns mit Menschen aus der ganzen Welt zu verbinden. Neuerding können somit von jedem gesehen und „beurteilt“ zu werden.

Wir wurden auch in den meisten Fällen von der Schule, den Eltern oder der Arbeit angehalten, das auszudrücken, was uns einzigartig macht und die Essenz unserer Seele zu feiern.

Mit einer solchen Fülle an Möglichkeiten, uns auszudrücken, kam auch der Drang, die Essenz dessen, was wir wirklich sind, zu verstärken oder zu optimieren und sie in ein besseres Licht zu rücken. Und alles zu tun, was wir können, um sicherzustellen, dass wir die Aufmerksamkeit erhalten, die wir glauben zu verdienen.  Das hatte dazu geführt, dass Menschen das Gefühl bekamen, sie müssten ihr Verhalten, ihre Hobbys, im Grunde sich selbst anpassen. Und das alles, ohne zu wissen, was die anderen wirklich denken, nur weil wir deren Urteil und Mobbing fürchten oder um die Aufmerksamkeit zu kompensieren, die wir nicht bekommen haben. Berühmte Menschen sind immer ein Beispiel und wir versuchen oft, ihrem Weg zu folgen.

Es ist auch interessant für uns, zwischen dem Online- und dem Offline-Raum zu unterscheiden, in denen wir alle nach Aufmerksamkeit suchen. In der Offline-Welt ist es sehr geradlinig.

Du kannst die Person ansprechen von der du Aufmerksamkeit wünschst. Die Reaktion ist unmittelbar und transparent. In der Online-Welt ist jedoch alles anders. Die Online-Welt ist nicht so logisch und seien wir ehrlich, wir würden nicht Hunderten von „Freunden“ eine private Nachricht mit einem „Hey! Warum sind wir Freunde und was magst du an mir und was nicht?“ schicken wollen. Oder versuchen, herauszufinden, warum jede Person Ihren Beitrag mag oder nicht mag.

Wir gehen davon aus, dass was wir in die Welt setzen, unser „Wir“ ist, was uns definiert, und dass es von anderen akzeptiert werden sollte. Aber selbst, wenn du dir selbst treu bleibst, wirst du manchmal nicht die Bestätigung und das Feedback bekommen, das du dir wünschst. Das ist oft der Moment, in dem du dich fragen kannst: „Was habe ich falsch gemacht?“ Die Wahrheit ist: nichts. Du hast nichts falsch gemacht.

Es ist nicht deine Aufgabe, dich an dem Verhalten anderer zu antizipieren. Und noch wichtiger ist, dass es dich nichts angehen sollte. Die wichtige Botschaft hier ist, nicht auf das Feedback emotional zu reagieren und er nicht es nicht ernst zu nehmen, weil es oft keine Rolle spielt, um deinem inneren Führungssystem treu zu bleiben.

Wir sollten es nicht abhängig davon machen, was andere über uns denken, um zu entscheiden, wie wir unser Leben führen möchten. Es ist unsere eigene Entscheidung und hängt davon ab was wir in unserem Leben erreichen möchten und was uns wichtig ist. Wenn wir uns treu sind, macht es uns zufriedener auch wenn wir gegen Widerstände kämpfen müssen.

Aber jetzt kommt die Frage: Wie werde ich meinem wahren Selbst in der Social Media Welt treu und wie teile ich es?

Wir von Soulside haben ein paar Ratschläge für dich und geben dir die richtigen Werkzeuge und Mechanismen an die Hand, um sicherzustellen, dass du nicht mehr darunter leiden musst, ein Leben zu führen, dem du nicht treu bist. 

Da du hierher kommst, um mehr zu erfahren und eine neue Möglichkeit zu entdecken, dich sicher und authentisch auszudrücken, möchten wir mit dir teilen, was unserer Meinung nach guten Gründe sind, um online zu gehen.

 

Ein paar leicht zu findende Gründe sind:

– Mit engen Freunden in Kontakt bleiben

– Teilen seiner Gedanken mit der Welt durch schöne Bilder/Videos/Worte

– Lernen und entdecken von neue Menschen und Dingen

Ein paar reaktive Gründe können sein: 

– Einsamkeit

– Langeweile

– Ablenkung von anderen Bereichen deines Lebens

Wenn du diese Gründe kennst und anerkennen kannst, wirst du letztendlich glücklicher sein und mehr akzeptieren, wer du bist. Dies ist keine Bewertung Übung, sondern eine Übung der Neugierde!

Und wir bei Soulside stellen dir die Werkzeuge und die Mechanismen dafür zur Verfügung.

Wir ermutigen dich nicht nur, dich mit „inneren“ Themen zu beschäftigen, sondern wir erlauben dir auch, es mit wem auch immer du möchtest zu teilen, sei es nur mit dir selbst, Ihren engsten Freunden oder der ganzen Welt. Auch die Rückmeldungen, die du erhältst, sind konstruktiv und nicht abwertend. Und das Beste kommt noch: Du musst dich nicht zwischen dem Posten eines Bildes, eines Videos oder eines Textes entscheiden. Sie können alles auf einmal machen, in unseren 3D-Räumen. Mit einem solchen Medium kannst du deine Gefühle und Gedanken wirklich ausdrücken, da dir eine Vielzahl von Möglichkeiten geboten wird. Du drückst dich durch Kreativität aus und reflektiert damit, was in dir vorgeht. Man sagt nicht ohne Grund, Kreativität ist die Sprache der Seele. Aus der Kreativität entspringt das Werk, worüber du dich mit anderen unterhalten und austauschen kannst, und die Aufmerksamkeit bekommst, die du verdienst oder dir wünschst.

Wir denken es geht, um die echten Inneren Werte des Menschen auszudrücken und nach außen zu bringen, die jeder in sich hat und nicht darum, wie du dich nach außen darstellt oder wie du aussiehst.

Wir hoffen, dass dies deine Neugier geweckt hat und wir können es kaum erwarten, dass du die App herunterlädst und dich anderen anschließen, die diesen Schritt bereits gemacht haben. Bis dann auf Soulside!

Download die IOS Version

Download die Android Version

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.