Das soziale Dilemma. Wie haben die aktuellen Social Media Plattformen ihre Nutzer benutzt, um Profit zu machen und warum muss sich das ändern?

Die Social Media Plattformen nutzen ihre Marktdominanz aus, indem sie ihre Daten verkaufen, mehr über die Nutzer wissen als sie selbst und so die Preise für Werbetreibende in die Höhe treiben.

Was ist das aktuelle Problem der Social Media Plattformen?

Wir alle haben von dem negativen Einfluss von Social Media Plattformen gehört. Es geht nicht nur um unsere psychische Gesundheit, sondern auch um unsere Privatsphäre. Wir alle haben immer wieder den Satz gehört, dass wenn du nicht für das Produkt bezahlst, es bedeutet, dass du das Produkt bist. In der Tat starteten Social Media Plattformen mit einem edlen Ziel: Menschen zusammenzubringen und die Kommunikation zwischen ihnen zu erleichtern. Allerdings hat die Entwicklung solcher Plattformen dazu geführt, dass sich multinationale Unternehmen auf den Profit konzentrieren und daher jeden Aspekt nutzen, um mehr zu verdienen.

Einer davon war natürlich, die persönlichen Daten der Nutzer zu nutzen, um sie an Unternehmen und Marken zu verkaufen. Diese können ihre Produkte direkt an interessierte Kunden bewerben. Auch diese Beziehung begann als eine Art Win-Win-Situation, da beide Seiten zufrieden waren. Auf der einen Seite die Kunden, die Werbung erhalten, die zu ihren Bedürfnissen passt. Auf der anderen Seite haben Unternehmen und Marken die Möglichkeit Ihre User zu erreichen. Sie teilen ihre neuesten Produkte irekt mit Menschen die ihrer Seite folgen.

Facebook benötigt Werbeausgaben, um seine bereits erworbenen Follower wieder zu binden

Heutzutage ist diese Beziehung jedoch durch den unbändigen Appetit solcher Social Media Plattformen erschüttert worden. Die Plattformen möchten mehr und mehr den Informationsfluss kontrollieren, den Nutzer und Unternehmen auf der Plattform erstellen. In dieser Hinsicht sind beide Parteien geschädigt worden. In der Tat müssen Marken, neu neu für Reichweite bezahlen obwohl sie die Nutzer bereits quiriert haben, durch likes oder subscriptions. Das führt natürlich zu einer Frustration sowohl bei den Nutzern als auch bei den Unternehmen. Beide möchten eigentlich nur Inhalte teilen und sehen wollen, die für sie von Interesse sind.

Was können wir tun, um dieses Problem zu lösen?

Nutzer und Unternehmen sind sich der Situation bewusst. Die Kontrolle der Social Media Plattform hat dazu geführt, dass viele Nutzer und Marken versuchen, andere Plattformen zu finden. Sie suchen Plattformen, die es ihnen erlauben, ihre Inhalte frei zu teilen, ohne ständig dafür bezahlen zu müssen, ihr Publikum zu erreichen. Dies, sowie Fragen des Datenschutzes, sind Probleme, für deren Lösung wir bei Soulside Lösungen haben.

Viele Nutzer sind so negativ beeinflusst sind, dass sie versuchen, sich von Social Media fernzuhalten. Das Ziel ist mehr mentale Gesundheit und Kontrolle über ihre Zeit zu bekommen. Sie brauchen einen neuen Grund, um online zu gehen. Unsere neueste Studie von der FHTW Würzburg sagt: Es gibt eine Gruppe, die in Kontakt bleiben und sich über ihre Freunde und Familie informieren möchte. Etwa 20% der Nutzer hatten vorher keine tiefgehende kreative Kommunikation im Web. Social Media wird Soulful.

Soulful bedeutet auch eine gesunde Beziehung zu deinem sozialen Netzwerk

Bei Soulside glauben wir, dass sowohl Nutzer als auch Marken das Recht auf eine gute Beziehung haben, in die sich die Plattform nicht einmischt. Ein Nutzer, der eine Marke mag, sollte die Möglichkeit haben, die Inhalte zu sehen, die diese Marke teilt. Es soll einfach und ohne die Angst, dass Daten gestohlen oder Misbraucht werden werden gehen. Ein Unternehmen sollte unbegrenzt die Möglichkeit haben, seine Posts mit allen Nutzern zu teilen, die es wünschen. Auf eine sehr einfache Art und Weise können Nutzer entscheiden, den 3D-Räumen einer Marke oder eines Unternehmens zu folgen. Marken behalten Ihre Reichweite. Die Nutzer sehen alles, was gepostet wurde, schnell und auf eine noch nie dagewesene Weise. Sie können einstelen, welche Inhalte sie öfter oder seltener sehen möchten

Die Marken werden die wahren Influencer

Für Marken ist dies eine einmalige Gelegenheit, nicht nur neue Produkte oder Dienstleistungen vorzustellen, sondern auch ihre Vision, ihre Philosophie und ihre Ziele als Unternehmen zu teilen. Zusätzlich können die Unternehmen eine echte Zusammenarbeit mit einzelnen Nutzern oder Nutzergruppen beginnen und neue einzigartige Produkte für ihre Followerschaft schaffen.

Dies läutet eine neue Ära des Marketings und der Werbung für Unternehmen ein, da du die Garantie hast, ohne weitere Kosten die Menschen zu erreichen, die dir folgen wollen. Und für dich, die Nutzer, kannst du genau wählen, was du sehen willst und von welcher Marke. Und wenn du dich dafür entscheidest, einer Marke zu folgen, bekommst du die Chance, neue Produkte und Dienstleistungen in einer 3D-Umgebung zu sehen, was dir die Möglichkeit gibt, zu sehen, was kommt.

Wir demokratisieren die Social Media Plattformen für Unternehmen und Nutzer

Wir glauben, dass dies die Win-Win-Beziehung zwischen Nutzern und Unternehmen wieder ansteigen lässt und weitere Fortschritte auf verschiedenen Ebenen ermöglicht.

Wenn du mehr über Soulside erfahren möchtest, kannst du dich hier melden.

Downloade die IOS Version

Downloade die Android Version

Wenn du neugierig auf unseren ersten Blogartikel über die Vorteile von Kreativität bist, dann schaue hier nach.